International Lau Family Hung Kuen Kung Fu Academy

Fu Pau Qi Gong 18 Lohan

Herzlich willkommen bei den Fu Pau Kung Fu Schulen

mit den Standorten Rosenheim und Prien am Chiemsee



Fu Pau Kung Fu Seminargruppe in den Dolomiten

 

Die Fu Pau Kung Fu Schulen (chin. Fu = Tiger; chin. Pau = Leopard) wurden erstmals im Jahr 2003 von Sifu Dominik Spies in Bruckmühl gegründet. Die traditionelle chinesische Kampfkunst "Choy Lay Fut Kung Fu" (sprich: tschoi lei fat), die als Hauptstil an unseren Schulen unterrichtet wird, gehört  zu den wenigen chinesischen Stilen, die aufgrund ihrer Popularität und Effektivität  zu weltweiter Verbreitung gefunden haben. Mit den Standorten Rosenheim und Prien am Chiemsee, konnten sich die Fu Pau Kung Fu Schulen inzwischen als größte Choy Lay Fut Kung Fu Schule in Deutschland etablieren.

In unseren Schulen steht eine professionelle und authentische, der heutigen Zeit entsprechende Vermittlung dieser hochkomplexen altchinesischen Kunst, an erster Stelle.

Dabei legen wir  Wert auf ein vertrauensvolles, engagiert - schweißtreibendes aber auch entspannt - humorvolles Unterrichtsklima.

Kung Fu



IMG_0796.JPG

Kung Fu Stellungstraining

Die Geschichte der chinesischen Kampfkünste reicht weit in die vorchristliche Zeit zurück. Über die Jahrhunderte wurden Erfahrung, Techniken und Praktiken zur Bewältigung der Kunst von Lehrer an Schüler weitergereicht, die wiederum durch hartes und Jahrzehnte andauerndes Üben selbst zu Meistern ihres Fachs wurden und neue Generationen in den Kampfkünsten hervorbrachten. Beeinflusst durch die Chan- (Zen) Buddhistischen Lehren des indischen Mönches Boddhidarma (500 n.Chr.) spielte die Entwicklung eines aufrichtigen, verantwortungsvollen und friedfertigen Charakters zunehmend eine ebenso bedeutende Rolle wie die Entwicklung außergewöhnlicher körperlicher, kämpferischer und mentaler Fähigkeiten. Diese Ausrichtung kennzeichnet die traditionellen Kampfkünste in ihrer Entwicklung bis heute und unterscheidet sie zu sogenannten sportlichen oder kommerziellen Angeboten auf dem sich immer weiter ausbreitenden „Markt“ für Kampfsport und Selbstverteidigung.

Choy Lay Fut Kung Fu




Das Choy Lay Fut Kung Fu ist eine traditionelle chinesische Kampfkunst die ihre Wurzeln in den Shaolin Tempeln des alten China hat. Sie vereint die flinke Fußarbeit der „Nördlichen“ Kung Fu Systeme mit den aufwendigen Handtechniken der „Südlichen“ Kung Fu  Stile. Durch den Begründer des Choy Lay Fut Kung Fu „Chan Heung“ der um das Jahr 1836 die drei Kung Fu Stile seiner Meister vereinte (Choy Gar, Lay Gar und Fut Gar), war dieses System zu der damaligen Zeit eine großer Schritt in der Weiterentwicklung der Kampfkünste. Das Choy Lay Fut Kung Fu ist seitdem einer der schnellsten und vollständigsten chinesischen Stile, der heutzutage weltweite Verbreitung findet und aufgrund seiner rundum positiven Wirkungsweise auf Gesundheit und Selbstvertrauen einen „Schatz“ für jeden ernsthaft Übenden darstellt.

In der Ausbildung im Choy Lay Fut Kung Fu kommen verschiedenste Methoden zur Anwendung:


  • Hand- und Waffenformen (mit und ohne Partner)
  • Techniken im langen, mittleren und kurzen Distanzbereich
  • Fußtritte, Fußfeger, Würfe und Hebeltechniken
  • 5-Tiere-Techniken (Drache, Tiger, Kranich, Leopard und Schlange)
  • Sparring und Selbstverteidigung
  • Holzpuppentraining und Abhärtung
  • Vermittlung von Theorie und Geschichtlicher Entwicklung
  • Internes Training (Qi Gong, Meditation, Atmung)


DSC_02513.JPG

In den Choy Lay Fut Handformen die das „Kernstück“ der Ausbildung im Kung Fu darstellen dominieren meist kreisförmige Bewegungen, die kraftvoll und absolut präzise in entspannter aber hochkonzentrierter Weise ausgeführt werden. Viele dieser Formen beinhalten dabei mehr als 150 aneinander gereihte Einzelbewegungen. Diese wirken ästhetisch in der Betrachtung sind aber gleichzeitig äußerst effektiv im Kampf. Wenn diese Formen mit voller Geschwindigkeit geübt werden, sind sie zudem ein exzellentes Training für das Herz-Kreislauf-System.



Nach der Entwicklung eines soliden Fundamentes in den Handformen werden zunehmend auch traditionelle Waffenformen unterrichtet. Diese sind in kurze Waffen (z.B. Messer, Säbel, Schwert, etc.) , lange Waffen (z.B. Stock, Speer, Hellebarden, Tigergabel etc. ), flexible Waffen (z.B. 3-Glieder Stab, 9- Glieder Peitsche etc.) und doppelte Waffen (z.B. Dolche, Säbel, Tigerhaken etc.) aufgeteilt. Sogar „Exoten“ wie der Fächer, der Krückstock oder die Sitzbank dienten in China zur Selbstverteidigung, da sie in der Hand eines geschulten Mannes oder einer geschulten Frau zur effektiven Waffe werden können.

Unterricht



DSC_0183.JPG

Kung Fu Hebel Anwendungsbeispiel

Der Unterricht in unseren Schulen findet in einer freundschaftlichen und offenen Atmosphäre statt. Es gibt altersspezifische Anfängerkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die man während des ganzen Jahres einsteigen kann. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler individuell Schritt für Schritt an die anfangs neuartigen und komplex wirkenden Bewegungsabläufe herangeführt. So lernt jeder seiner Ausgangslage entsprechend seine körperlichen und mentalen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Kung Fu stetig zu steigern.

Da es nicht der ursprünglichen Entwicklung und Notwendigkeit der traditionellen chinesischen Kampfkünste entspricht, sein Können durch eine Gürtelfarbe zum Ausdruck zu bringen, finden an unseren Schulen keine Gürtelprüfungen statt. "Den erfahrenen Schüler erkennt man an seiner (inneren und äußeren) Haltung und nicht an seiner Kleidung".





Neben der unbedingten Anwendbarkeit der Choy  Lay  Fut Kung Fu-Techniken steht wie schon erwähnt auch die "geistige" Entwicklung im Mittelpunkt des Unterrichts: Konzentration, Mut, Ausdauer, Geduld und der Wille sich weiter zu entwickeln. Innere Ruhe und Gelassenheit sind Fähigkeiten, die bei regelmäßiger Teilnahme am Training ebenso ausgebildet werden wie körperliche Fitness, Schnelligkeit, Kraft, Flexibilität und natürlich die Fähigkeit, sich im Ernstfall effektiv verteidigen zu können!

Weiter Informationen zu den Ausbildungsinhalten finden Sie unter: Lehre und Lehrplan

Alle Videos von Fu Pau Kung Fu Schulen Rosenheim: http://youtube.com/fupau


©2016 Dominik Spies/ fupau-kungfu.de